top of page

Kursbeschreibungen 

Was ist nochmal der Unterschied zwischen Yoga und Pilates?

Und wie heißen die verschiedenen Yogastile eigentlich?

Hier findest du genaue Erklärungen zu den Kursen:

In unserer Vinyasa Power Class erwartet dich ein dynamischer, fließender Yogastil. Hier kannst du dich mit abwechslungsreichen Sequenzen auspowern und so richtig abschalten. Im Vinyasa Power Yoga liegt der Fokus auf den kraftvollen Elementen. Grundkenntnisse und Lust auf Schwitzen begrüßen wir in dieser Class.

"Das Yoga der Balance" In diesem Kurs erwartet dich Pranayama (Atemarbeit) und eine kräftigende Asana- Praxis. Wir schaffen wir Gleichgewicht zwischen unserer Yin - und Yang Energie. Im Hatha sind viele Basis Asana enthalten, somit ist die Klasse gut für AnfängerInnen oder WiedereinsteigerInnen geeignet. 

Im Vinyasa praktizieren wir fließendes und dynamisches Yoga. Du wirst hier ausdauernde Abfolgen und fortgeschrittenere Asanas kennenlernen und dich immer wieder neu entdecken und herausfordern können. Dieser Kurs ist etwas sanfter als das Power Vinyasa.  

Deine wohltuende Ergänzung zu den dynamisch und stärkenden (Yang) Yogastilen. Die Praxis des Yin ist auf die Stimulation durch Asasa ausgerichtet. Yin schenkt dir eine tiefergehende, entspannende und passive Praxis für Muskeln und Gelenke. Neben den körperlichen Effekten findet auch viel Ausgleich auf der mental - emotionalen Ebene statt. In diesem Kurs ist jedes Übungslevel willkommen. 

Im Basic - Kurs fokussieren wir uns auf die Grundstruktur einer Yogastunde mit Anfangsmeditation, Hauptteil und Entspannung (Shavasana). Wir erlernen die einzelnen Yogahaltungen und tasten uns im eigenen Level voran. Wenn du bisher noch keine Yogaerfahrung hast, ist dieser Kurs optimal geeignet. Auch als geübte Person ist es immer mal wieder schön, "back to Basic"  zu fühlen. 

Dein Rücken ist morgens dein erster und abends dein letzter, zwickender Gedanke? Dann wird dir dieser Kurs gefallen. Wir begeben uns auf eine Wellnessreise für den Rücken, indem wir ihn mobilisieren, kräftigen, dehnen und entspannen. Oftmals kommen Rückenbeschwerden auch aus umliegenden Strukturen, wie Hüfte oder Schulter, weshalb wir auch diese Teile des Körpers mit in die Stunde integrieren. Der mentale Part des Yoga ergänzt diese Wellnessstunde wunderbar.

Pilates ist ein vielseitiges Ganzkörpertraining, das zur Kräftigung der gesamten Muskulatur beiträgt. Der Fokus liegt vor allem auf dem sogenannten "Powerhouse", eine Muskelgruppierung aus gerader und seitlicher Bauchmuskulatur und des Beckenbodens. Durch kontrollierte Kräftigungsübungen stärken wir die tiefliegenden Muskeln im Rumpf, die Koordination und das Gleichgewicht. Die Pilatesstunden im Studio sind für AnfängerInnen und Fortgeschrittene geeignet. 

Normalerweise folgt die Pilates Methode einer festgelegten Reihenfolge, diese variieren wir in den Stunden, deshalb der Begriff "modern Art".

bottom of page